Was kann das Xiaomi Mi Band 2?

Tipps | 0
Anfang Juni hat Xiaomi seinen neuen Fitness Tracker vorgestellt. Wir nehmen das Xiaomi Mi Band 2 unter die Lupe und schauen, was der neue Tracker alles kann.

 

Xiaomi Mi Band 2

 

„New Tracker for Better Life“ – Mit diesem Slogan wirbt der chinesische Elektronikriese für das Xiaomi Mi Band 2, das der Hersteller vor einigen Wochen offiziell vorgestellt hat. Beim Mi Band 2 handelt es sich um die zweite Generation der Mi Band-Produktserie. Mit dem neuen Fitness Tracker will Xiaomi auf Erfolgskurs gehen. Dabei ist der Hersteller auch nicht zurückhaltend, sondern kündigt groß an, mit dem neuen Fitnessarmband alle Bedürfnisse der Nutzer befriedigen zu können.

 

Xiaomi Mi Band 2 Design

Beim Design des Mi Band 2 hält sich Xiaomi eher zurück. Optisch ähnelt der neue Tracker sehr der Vorgängerversion. Die Veränderungen liegen hierbei eher in den Details. Verglichen zum ersten Mi Band ist der Body etwas größer, was das Band haptischer wirken lässt. Grundlegend besteht das Mi Band 2 aus zwei Teilen – dem Silikonband und der Kapsel. Auf der Vorderseite sind das OLED-Display und der Funktionsbutton angebracht. Auf der Rückseite des Geräts befindet sich der Herzfrequenzmesser.

 

Xiaomi Mi Band 2 Display

Die größte Erneuerung des neuen Fitness Trackers ist allemal das eingebaute Display. Darauf kann sich der Sportler die wichtigsten Daten seiner sportlichen Aktivität anzeigen lassen und hat dadurch stets im Blick, wie hoch der Puls gerade ist, wie viele Schritte und welche Distanz zurückgelegt wurden, wie hoch die Kalorienverbrennung ausgefallen ist und natürlich die Uhrzeit. Das Display misst 0,42 Zoll.

Die Werte werden in der Farbe türkis angezeigt. Zudem ist eine Standardhelligkeit eingestellt, die der Nutzer nicht ändern kann, was nach Angaben von Xiaomi aber sowohl bei Tageslicht als auch im Dunkeln kein Problem darstellt.

 

Weitere Spezifikationen

Die Akkuleistung des Mi Band 2 beträgt 70 mAh. Damit verspricht der Hersteller eine Standby-Zeit von 20 Tagen. Insgesamt wiegt der Tracker nur 7 Gramm, was zu einem komfortablen Tragegefühl beisteuern wird.

Erwähnenswert ist auch, dass das Mi Band nun ohne der Beihilfe eines Smartphones und der darauf installierten Mi Fit App funktioniert. Die Fitnessdaten müssen also nicht mehr erst auf dem Handy aufgerufen werden, sondern erscheinen direkt auf dem Display. Natürlich kann die App dazugeholt werden, um ausführliche Statistiken anzuzeigen. Des Weiteren ist der Tracker IP67 zertifiziert, wodurch ein gewisser Schutz vor Schmutz, Wasser und Staub garantiert wird.

 

Verfügbarkeit

Das Mi Band 2 ist natürlich in mehreren Farben erhältlich. Zur Auswahl stehen Orange, Grün, Blau und Schwarz. Auf Amazon ist der Fitness Tracker für 49,99 Euro zu kaufen.

 

 

Quelle & Bildnachweis

 

 

 

 

 

Ein weiteres Projekt des Publishers: www.der-betrunkene-froschhumpen.de

 

Hinterlasse einen Kommentar